Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Fundatio monasterii in Mildenfurth et Fundatio ecclesiae s. Viti

(Gründung des Klosters Mildenfurt und Gründung der Kirche St. Veit)

Repertorium Fontium 2, 401

Autor Arnoldus protonotarius abbatissae de Quittlingeburch
Entstehungszeit 1201-1300
Berichtszeit 1193; 974
Gattung Gründungsnotiz
Region Magdeburg-Anhalt
Schlagwort Orden: Prämonstratenser; Klostergründung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

In der einzigen Überlieferung überschrieben Qualiter fundatum sit monasterium in Mildenfurt. Bericht über die Gründung des Stifts Mildenfurt (O.Praem., Thüringen, dioec. Naumburg) 1193 sowie über die Gründung der Kirche St. Veit im benachbarten Wünschendorf (Thüringen) 974. Von dem Werk gibt es eine Übersetzung aus dem Jahr 1515 von Alexius Krössner. Inc.: Hec sunt relata domini Heinrici de Wida divitis appellati fundatoris ecclesie Mildevordensis (Prolog), Cum dicat Salomon nichil fieri sine causa supra terram (Text).

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019