Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Gualfardi secunda

(Leben des hl. Wolfhard, Zweites)

Repertorium Fontium –, –

Autor sanctus Gualfardus Augustensis
Entstehungszeit 1172-1200
Berichtszeit 1070-1127
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Biographie
Region Italien bis 1200
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 8790). Lebensbeschreibung des hl. Wolfhard von Augsburg († 1127), die vor allem seinen frommen Lebenswandel und die Wunder an seinem Grab in Verona behandelt, zu dem auch einige Deutsche wallfahrteten. In der erhaltenen Fassung ist der Text erst nach 1172 geschrieben, aber vermutlich aufgrund einer älteren Vorlage. Das Verhältnis zur Vita s. Gualfardi prima ist nicht geklärt. Inc.: Gualfardus vir nobilis christianae professionis.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 18.09.2019