Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Eyb, Albertus de

(Albrecht von Eyb)

GND 118644378 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Bruder Ludwigs von Eyb d. Ä. Geb. 1420 in Sommersdorf bei Ansbach (Bayern), 1436-1444 mit Unterbrechungen Rechtsstudien in Erfurt, 1444-1459 an den Universitäten Bologna, Padua und Pavia; 1459 Promotion zu Dr. iur. Ab 1444 Domkanoniker in Eichstätt, ab 1452 in Bamberg, ab 1462 in Würzburg. † 1475 Juli 24. Seine Bedeutung liegt v. a. in der Vermittlung humanistischer Texte und Strömungen aus Italien nach Deutschland. Neben den unten aufgeführten Werken verfasste er auch juristische Gutachten und humanistisch inspirierte Reden. Seine Bücher sind über die fürstliche Hofbibliothek Eichstätt in die Universitätsbibliothek Eichstätt gelangt, vgl. K. H. Keller, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Eichstätt. 3. Band: Aus Cod. st 471 – Cod. st 699 (Kataloge der Universitätsbibliothek Eichstätt, 1,3), Wiesbaden 2004 (BV) xiv-xv.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen in Artikeln zu anderen Autoren

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019