Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita ancillae Christi Elizabeth filiae regis Hungariae et dominae Thuringiae

(Leben der Dienerin Christi Elisabeth, Tochter des Königs von Ungarn und Herrscherin Thüringens)

Repertorium Fontium –, –

Autor sancta Elisabetha comitissa Thuringiae
Entstehungszeit 1236-1320
Berichtszeit 1210-1231
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Biographie
Region
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 2507). Titel nach der überlieferten Prolog-Überschrift. Lebensbeschreibung der hl. Elisabeth von Thüringen in zwei Büchern zu jeweils 7 Kapiteln nach der Siebenzahl der Sakramente. Das erste Buch behandelt das Leben, das zweite die Wunder, 110 an der Zahl. Die Wunderberichte enthalten keine Zeugennamen. Entstanden ist der Text vor 1320, dem Datum der Hs. Brüssel 4459. Inc.: Dominus ac salvator noster apostolos (Prolog I), Nos ergo nostris nunc temporibus Deo notis (Prolog II), Cum aliquando fortuitu in manus incidisset libellus (Prolog III), Igitur beata Elizabeth de Hungaria oriunda (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 15.12.2020