Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Deusdedit

GND 102432759 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Wohl aus Südfrankreich stammend, laut einer Briefadresse "monachus Tudelensis", d. h. Mönch im Kloster Tulle (O.S.B., Corrèze), jedenfalls sicher nicht aus Todi (Umbria), wie lange Zeit fälschlich angenommen. Um 1078 Kardinalpresbyter von S. Pietro in Vincoli in Rom, in der Folge entschiedener Anhänger Papst Gregors VII. † 1098/99.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019