Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Lampertus Hersfeldensis

(Lampert von Hersfeld)

GND 10095135X – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren vor 1028. Er entstammte einer adeligen Familie, vermutlich aus Thüringen, Hessen oder Mainfranken. Ausbildung an der Domschule von Bamberg (Bayern), seit 1058 Mönch im Kloster Hersfeld (O.S.B., Hessen, dioec. Mainz), 1081 als Abt im Kloster Hasungen (Burghasungen, O.S.B., Hessen, dioec. Mainz) belegt. † nach 1081.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019