Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Zoestius, Hermann

(Hermann von Soest)

GND 102500037 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren um 1380 in Münster (Nordrhein-Westfalen), bald nach 1400 in das Kloster Marienfeld (O.Cist., Nordrhein-Westfalen, dioec. Münster) eingetreten, studierte er an der Universität Prag und wurde 1430 an der Universität Köln (Nordrhein-Westfalen) immatrikuliert. 1434-1443 nahm er am Konzil von Basel teil und kehrte dann in sein Heimatkloster zurück, wo er 1445 starb. Neben den unten aufgeführten Werken verfasste er auch noch kleinere Schriften zur Theologie, Geschichte, Komputistik sowie Gedichte, die heute teils verloren, teils noch nicht ediert sind.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 14.07.2020