Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

sanctus Thiemo archiepiscopus Iuvavensis

(Thiemo, sel. Erzbischof von Salzburg)

GND 10314725X – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Aus bayerischem Adel geb. um 1040, zunächst Mönch in Niederaltaich (O.S.B., Bayern, dioec. Passau), dann Abt in St. Peter in Salzburg (O.S.B., Salzburg, dioec. Salzburg), 1090 von der gregorianischen Partei zum Erzbischof von Salzburg erhoben. Er nahm am Ersten Kreuzzug teil und erlitt dabei 1101/02 September 28 in Palästina den Märtyrertod. Der früheste Bericht über diese Vorgänge ist die Passio sancti Thimmonis Iuvavensis ecclesiae archiepiscopi des Abtes Heinrich von Breitenau (nach 1132). Gedenktag: 28. September.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019