Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historia de initio dissidiorum inter concilium et papam

(Geschichte über den Beginn des Zwistes zwischen Konzil und Papst)

Repertorium Fontium –, –

Autor Juan de Palomar
Entstehungszeit um 1437-1449
Berichtszeit 1431-1447
Gattung Ereignisbericht
Region
Schlagwort Konzil von Basel; Papst/Konzil; Papalismus
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Darstellung des Zwistes zwischen dem Konzil von Basel und Papst Eugen IV. aus papalistischer Sicht. Unter dem Titel druckt Mansi nach der Hs. Wien zwei miteinander verwobene Werke: die erste Hälfte der Quaestio cui parendum sit, an Eugenio IV, an concilio Basiliensi als deren "offensichtlich jüngere Fassung" (Meuthen) (col. 197A-202D, I. von Döllinger, Beiträge zur politischen, kirchlichen und Cultur-Geschichte der sechs letzten Jahrhunderte. 2: Materialien zur Geschichte des fünfzehnten und sechszehnten Jahrhunderts, München 1863 (BV), 428-435) und den mit der Quaestio oft gemeinsam überlieferten Traktat des Giuliano Cesarini, den Johannes von Segovia mit dem schmähenden, in die Überlieferung eingegangenen Titel Tractatus Juliani apostate magis perniciosus et plus furiosus belegt hat. Inc.: Inter concilium Basileense et inter ambasciatores Graecorum fuit conventum.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019