Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De concordantia catholica libri tres

(Über die allumfassende Eintracht, in drei Büchern)

Repertorium Fontium 8, 197

Autor Nicolaus de Cusa
Entstehungszeit 1433
Berichtszeit 1433
Gattung Kirchentraktat
Region Oberrhein
Schlagwort Kirchenreform; Konzil von Basel; Papst/Konzil; Konziliarismus; Reichsreform; Reichstag
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Traktat zur Kirchenverfassung, verfasst 1433. Als konzilspolitisches Hauptwerk der Verfassers behandelt er Kirchen- und Reichsreform unter ausgiebiger Verwendung von Quellen aus Kirchenrecht, Kirchen- und Profangeschichte. Der Verfasser vertritt den Vorrang des Konzils vor dem Papst bei Wahrung der Unabhängigkeit der Institution des Papsttums. Die Überlieferung lässt in einem Libellus de ecclesiastica concordantia eine Vorstufe in zwei Büchern (Buch I, II, 1-7, 16-21, 26-33) erkennen. Von Heinrich Kalteisen existiert eine frühe Abschrift von Buch II De conciliis, der später erweiterten Urform, in der Handschrift Bonn, Universitäts- und Landesbibliothek, S 327, f. 307r-312, vgl. Th. Prügl, Die Ekklesiologie Heinrich Kalteisens OP in der Auseinandersetzung mit dem Basler Konziliarismus. Mit einem Textanhang (Veröffentlichungen des Grabmann-Instituts zur Erforschung der mittelalterlichen Theologie und Philosophie, N.F., 40), Paderborn u.a. 1995, 100 n. 46. Das Werk wurde von Anhängern des Konzils für weitere Diskussionen auf Reichstagen und Synoden exzerpiert, siehe W. Kaemmerer, Deutsche Reichstagsakten unter Kaiser Friedrich III. Dritte Abteilung: 1442 - 1445 (Deutsche Reichstagsakten, 17), Göttingen 1963 (https://sources.cms.flu.cas.cz), 328. Inc.: Exposcunt agitata sacri huius Basiliensis concilii (Praefatio), Quia facile scienti fundamenta patescere possunt elicienda (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Französisch

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 18.12.2019