Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Determinatio Basiliensis

(Stellungnahme zum Basler Konzil)

Repertorium Fontium –, –

Autor Strempiński, Thomas
Entstehungszeit 1440-1441
Berichtszeit 1440-1441
Gattung Kirchentraktat
Region
Schlagwort Konzil von Basel
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Gutachten zum Konzil von Basel, als offizielle Stellungnahme für die Universität Krakau kompiliert und redigiert aus den Determinationes von Johannes Elgot, Laurentius von Ratibor und Jakob von Paradies, erstellt nach September 1440 und an den Kanzler der Universität Bischof Zbigniew Oleśnicki von Krakau gerichtet. Der Traktat wurde von der polnischen Konzilsgesandtschaft 1441 Juli 14 in Basel vorgestellt und vier Tage lang vom Konzilsnotar Thomas Chesnelot vorgetragen, v. Comm. Wünsch (1998) 149 n. 72, und mit einem kurzen Auszug in die Historia gestorum generalis synodi Basiliensis, lib. xvi, cap. 38, in Monumenta conciliorum generalium seculi decimi quinti. Concilium Basileense. 3: Joannis de Segovia Historia gestorum generalis synodi Basiliensis, 2, Vindobonae - Basiliae 1886-1932 (https://sources.cms.flu.cas.czhttps://sources.cms.flu.cas.czhttps://sources.cms.flu.cas.czhttps://sources.cms.flu.cas.cz), 535 des Johannes von Segovia inkorporiert. Inc.: Deliberantibus nobis, quid super instanti requisitione.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019