Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De thesauro Canusinae ecclesiae Romam transmisso et de compensatione ecclesiae Canusinae facta

(Über den Schatz der Kirche von Canossa, der nach Rom übersandt wurde, und über die der Kirche von Canossa geleistete Entschädigung)

Repertorium Fontium 4, 180

Autor
Entstehungszeit 1116-1118
Berichtszeit 1082
Gattung Ereignisbericht
Region Italien bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Investiturstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auch Notae Canusinae. Niederschrift über die 1082 von Mathilde von Tuszien geforderte Herausgabe des Kirchenschatzes von S. Apollonio in Canossa (O.S.B., Emilia-Romagna) zur Weitergabe an Papst Gregor VII. und über die dafür gewährte Entschädigung, aufgezeichnet zwischen 1116 und 1118 im Autograph der Vita Mathildis des Donizo. Inc.: Anno Domini 1082 comitissa Matildis cum episcopo Anselmo.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019