Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Genealogia ducum Brabantiae heredum Franciae

(Genealogie der Herzöge von Brabant als Erben Frankreichs)

Repertorium Fontium 4, 661

Autor
Entstehungszeit 1268-1270
Berichtszeit Weltchronik-1268
Gattung Dynastengeschichte
Region Niederlande
Schlagwort Orden: Benediktiner; Genealogie; Autorinnen
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Genealogie der Herzöge von Brabant von König Priamos bis zum Jahr 1268, verfasst kurz danach, wohl von einem Mönch aus Kloster Affligem (O.S.B., Flämisch-Brabant/Belgien, dioec. Cambrai). Die Lütticher Handschrift  bietet eine erweiterte Fassung, in der das Frauenkloster Nivelles (O.S.B., Wallonisch-Brabant/Belgien, dioec. Cambrai) besonders hervorgehoben wird; vermutlich ist diese Fassung dort entstanden. Inc.: Priamus primus rex Francorum genuit Marchomerum (Wiener Hs.), Priamus genuit Pharamundum regem (Lütticher Hs.)

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 14.07.2020