Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita et miracula s. Mansueti episcopi Tullensis seu 'Columbinus'

(Leben und Wunder des hl. Bischofs Mansuetus von Toul oder "Täubchen")

Repertorium Fontium 2, 131

Autor Adso abbas Dervensis
Entstehungszeit 940-954
Berichtszeit 300-954
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht
Region Burgund
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 5209-5210) Leben und Wunderberichte des hl. Bischofs Mansuetus († um 375) von Toul, von Adso Columbinus (= Täubchen) betitelt, angeblich nach einer älteren verlorenen Vita verfasst. Zum literarisch-fiktiven Charakter des Werkes vgl. Comm. Brunhölzl (1988). Inc.: Quoniam in anterioris executione operis.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019