Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Excerptum ex dialogo confessionali

(Auszug aus einem Beichtgespräch)

Repertorium Fontium 9, 427

Autor Ratherius Veronensis
Entstehungszeit 960
Berichtszeit 960
Gattung Autobiographie; Dialog
Region Niederlothringen
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

960 in Aulne (O.S.B., Hainaut/Belgien, dioec. Cambrai) verfasstes persönliches Sündenbekenntnis Rathers in Form eines imaginären Dialogs. Es ist in sechs Abschnitte gegliedert. Im Anschluss daran folgt eine vollständige Abschrift von De corpore et sanguine Domini des Paschasius Radbertus. Die einzige vollständige Handschrift, in der das Werk überliefert war, ging 1793 bei einem Brand im Kloster Lobbes (O.S.B., Hainaut/Belgien, dioec. Cambrai) verloren; ansonsten sind nur einige Framgente erhalten. Inc.: Obsecro et contestor per viventem in saecula saeculorum.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019