Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Commentarium in Ecclesiasten

(Kommentar zum Buch Kohelet)

Repertorium Fontium 10, 356

Autor Sigebertus Gemblacensis
Entstehungszeit 1100-1112
Berichtszeit 1100-1112
Gattung Dichtung; Bibelkommentar
Region Niederlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Bibel; Exegese
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Lemma-Titel, Titel aus der Beschreibung des Verfassers: Ecclesiastes heroico metro descriptus. Der weitgehend verlorene hexametrische Kommentar zum Buch Ecclesiastes/Kohelet ist nach 1100 verfasst. Der Verfasser beschrieb sein Verfahren der Auslegung in dreifachem Schriftsinn folgendermaßen: "Descripsi heroico metro Ecclesiasten, quem opere stromateo tripliciter digessi, ad litteram, allegorice, mithologice." (R. Witte, Catalogus Sigeberti Gemblacensis monachi De viris illustribus. Kritische Ausgabe, Bern – Frankfurt a. M. 1974, 105). Die 'mythologische' Deutung verarbeitet Zitate aus der paganen Literatur. Hinter dem mit ca. 400 Versen fragmentarisch überlieferten Kommentar verbirgt sich möglicherweise ein Hauptwerk des Autors: Das komplette Werk wurde auf 15 000 Verse hochgerechnet. Die Fragmente sind keine Abschriften, sondern Autographe, die der Autor als Konzepte in verschiedene Handschriften der Bibliothek von Gembloux eingetragen hat. Inc.: Omnia perlustrans et circueundo regirans, Vidi quae data sit nobis afflictio mentis, Virtutes operum Domini considero tecum (Boutemy's Fragmente). Ob der unter dem Namen des Rupert von Deutz edierte Prosakommentar In librum Ecclesiastes commentarius, ediert J. P. Migne, Patrologiae cursus completus. Series Latina, 168, Parisiis 1841-1864 (http://www.archive.org) col. 1195-1306, der den Vers-Kommentar ausgiebig zitiert, ebenfalls Sigebert zugeschrieben werden kann, ist ungewiss, v. Edd. Babcock (2015) 198. Eine Neuedition der Fragmente zusammen mit dem Prosakommentar wird von Justin Stover vorbereitet.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019