BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Libellus salutis

(Buch des Heils)

Repertorium Fontium –, –

Autor Johann von Soest
Entstehungszeit 1494
Berichtszeit 1494
Gattung Staatsschrift/Fürstenspiegel
Region Pfalz und Mosellande
Schlagwort Ethik/Lebensführung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

In der Literatur teilweise fälschlich als Libellus salutatis bezeichnet. Fürstenspiegel in drei Teilen: Selbstlenkung, Lenkung eines Haushalts und Lenkung eines Fürstentums. In der einzigen Überlieferung ist lediglich der erste Teil enthalten, und es ist fraglich, ob die beiden anderen Teile überhaupt ausgeführt wurden. Der Text besteht zu einem großen Teil aus Zitaten, die von großer Belesenheit, aber geringer Originalität des Autors zeugen. Das weitgehend unedierte Werk ist am Schluss auf das Jahr 1494 datiert und dem Pfalzgrafen Philipp gewidmet. Inc.: Deus meus, misericordia mea, fundamentum et robur omnium in te credentium (Prolog), Quia in presenciarum Deo favente de modo bene vivendi dicere proposui (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 01.04.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden