Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Sankt Afra

Repertorium Fontium –, –

Autor sancta Afra martyr Augustensis
Entstehungszeit 1350-1400
Berichtszeit um 300
Gattung Hagiographie; Dichtung
Region Schwaben
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Deutsch

Beschreibung

Deutsche Legende von der hl. Afra aus dem 14. Jh. in 1244 Versen, hauptsächlich auf Grundlage der Conversio et Passio s. Afrae und dem Prologus in conversionem et passionem S. Afrae des Priors Albert.  Beide Hss. stammen aus dem Kloster St. Ulrich und Afra, wo die Legende vermutlich entstanden ist. Inc.: Cyper ist ain insel her.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 18.09.2019