Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Fragmentum de Conrado II rege

(Bruchstück über König Konrad)

Repertorium Fontium 4, 533

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 1095
Gattung Ereignisbericht
Region
Schlagwort Papst/Kaiser; Investiturstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Der kurze, ohne Titel überlieferte Text handelt von König Konrad, dem Sohn Kaiser Heinrichs IV., und seinem Bündnis mit Papst Urban II., geschlossen auf einem Treffen in Cremona im April 1095. Das Dokument stammt wohl aus päpstlichen Kreisen und ist benutzt von Bernold von St. Blasien in seiner Chronik zum Jahr 1095. Inc.: Anno dominicae incarnationis 1095, indictione tercia, IIII. Idus Aprilis veniente domno papa.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019