Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Narratio de Benedicto V pontifice Romano Hamburgum ab imperatore in exilium relegato

(Bericht über Papst Benedikt V., der vom Kaiser ins Exil nach Hamburg verbannt wurde)

Repertorium Fontium 8, 116

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 964
Gattung
Region Sachsen und Thüringen
Schlagwort Amtseinsetzung/Amtsabsetzung; Papstabsetzung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Kurzer Bericht über die Absetzung Papst Benedikts V. auf der Synode in Rom 964 Juni in Gegenwart Kaiser Ottos I. und Papst Leos VIII. sowie seine anschließende Verbannung nach Hamburg. Das Werk stammt von einem anonymen, wohl aus Hamburg stammenden Verfasser und ist ohne eigenständigen Quellenwert, da es im Grunde nur die Darstellungen in der Historia Ottonis des Liutprand von Cremona und im Chronicon sive Gesta Saxonum des Thietmar von Merseburg nachschreibt. Überliefert ist es in der Historia archiepiscoporum Bremensium des 14. Jh. Inc.: Iohanne XII mortuo Benedictus V cardinalis creatur pontifex a clero ac populo.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019