Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Gesta episcoporum Tungrensium, Traiectensium et Leodiensium (auctore Herigero)

(Taten der Bischöfe von Tongern, Maastricht und Lüttich (von Heriger))

Repertorium Fontium 5, 449

Autor Herigerus abbas Lobiensis
Entstehungszeit 980-999
Berichtszeit um 50-679
Gattung Bistumschronik; Hagiographie
Region Niederlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Geschichte der Bischöfe von Tongern-Maastricht-Lüttich von den Zeiten des hl. Petrus bis zum hl. Remaclus († 673 bzw. 679) (BHL 5678-5681), verfasst zwischen 980 und 999. Darin enthalten sind auch Viten der Heiligen Amandus (BHL 336), Servatius (BHL 7615) und Remaclus. Nach Babcock (2009) ist das Werk in Lobbes unter Benutzung der dortigen Bibliothek entstanden. Fortgesetzt wurden die Gesta später durch Anselm von Lüttich, siehe dort auch zur Überlieferung. Inc.: Omnis antiquitas, ut ait oratorum maximus.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 28.05.2020