Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Rudberti Vangionum deinde primi Salisburgensis episcopi

(Leben des hl. Rupert von Worms, des ersten Bischofs von Salzburg)

Repertorium Fontium –, –

Autor sanctus Rupertus episcopus Iuvavensis
Entstehungszeit 1100-1150
Berichtszeit 696-720
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 7392-7394). Titel nach den Acta Sanctorum, in der älteren Literatur auch Sermo de s. Ruperto genannt, in der Zählung von W. Levison die Vita s. Rudberti tertia. Kurze Lebensbeschreibung des hl. Rupert von Salzburg, eine Bearbeitung der älteren Gesta s. Hrodberti confessoris mit geringfügigen Ergänzungen zur Lesung an seinem Festtag, der Überlieferung zufolge nicht vor dem 12. Jh. verfasst, am ehesten im Zusammenhang mit den Reformen des Erzbischofs Konrad I. (1106-1147). Bald danach wurde der Text in zahlreiche bayerisch-österreichische Legendare aufgenommen, etwa in das Große österreichische Legendar (siehe Legendarium Austriacum, Magnum), später auch in die Legenda Aurea des Jacobus a Varagine und die Chronica civitatis Wormatiensis des Johannes Heydekyn. Inc.: Hodierna festivitas sanctissimi ac beatissimi patris nostri Rudberti.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 14.10.2020