Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Godefridis comitis Capenbergensis prior

(Leben des hl. Gottfried von Cappenberg, Älteres)

Repertorium Fontium –, –

Autor sanctus Godefridus comes Capenbergensis
Entstehungszeit 1149-1158
Berichtszeit 1096-1127
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Sachsen und Thüringen
Schlagwort Orden: Prämonstratenser; Heiligenverehrung; Klostergründung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 3575). Lemma-Titel, Überlieferungstitel: Vita beati Godefridi fundatoris nostri. Lebensbeschreibung des Gottfried, Grafen von Cappenberg († 1127 Januar 13), verfasst zwischen 1149 und 1156/58 von einem anonymen Cappenberger Chorherrn, der Gottfried selbst nicht mehr erlebt hatte. Von diesem Autor stammt auch die Vita s. Godefridis comitis Capenbergensis metrica. Die einzige Handschrift stammt aus Gottfrieds Stiftung Ilbenstadt. Eine Überarbeitung liegt in der Vita s. Godefridis comitis Capenbergensis posterior vor. Inc.: Inestimabilem beneficiorum Dei magnitudinem (Prolog), Temporibus gloriosi Henrici (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019