Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Institoris, Henricus

(Krämer, Heinrich)

GND 118855484 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. um 1430 wahrscheinlich in Schlettstadt (Sélestat, Bas-Rhin). Magister artium und Lector theologiae, 1474 Praedicator generalis des Dominikanerordens, 1479 in Rom zum Doctor theologiae promoviert, im selben Jahr von Papst Sixtus IV. zum Inquisitor in der Provinz Alemannia superior ernannt. Von 1484 an Generalinquisitor der Ketzerei, 1495 vom Generalmagister Joachimus Turrianus O.P. nach Venedig berufen, um öffentlich über die Eucharistie zu lehren, anschließend von Papst Alexander VI. als Gesandter und Inquisitor der Waldenser-Lehre nach Böhmen und Mähren geschickt. † 1505. Er verfasste eine Vielzahl von Werken gegen die Häresie und für das Papsttum; zu den nicht aufgeführten siehe Comm. gen. Schnyder – Worstbrock (1983).

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019